DER ADVENT GEHT AUF REISEN

In der VS Debant geht der Advent in Form einer Weihnachtsschachtel auf Reisen. In der Box befinden sich ein Buch zum Vorlesen, ein Teelicht und zwei Teebeutel. Insgesamt sind neun Schachteln mit jeweils einem anderen Adventbuch befüllt. Die Kinder wählen eine Schachtel samt Zubehör aus und nehmen diese für einen Abend mit nach Hause. Zuhause erwartet die Familie eine gemütliche Adventstunde. Kerze und Tee werden am nächsten Tag ausgetauscht, sodass der Advent wieder in einer neuen Familie gefeiert werden kann. Büchereileiterin Bianca Zwischenberger freut sich mit Direktorin Maria Bürgler über die Unterstützung der Schule etwas zur adventlichen Feierstunde für zuhause beitragen zu können.   

Ayleen freut sich über Post aus Kals

Im Rahmen unserer Büchereieröffnung haben wir über hundert Luftballone auf den Weg geschickt. Bis jetzt ist eine einzige Antwortkarte gekommen. Das war aber ein sehr netter Brief, der an unsere Schülerin Alyeen  adressiert war.

Ein Ehepaar (Frau und Herr Plöbst) haben im Rahmen eines Wanderurlaubes in Kals den Luftballon von Alyeen gefunden. In ihrem Brief schreiben sie: „Am 17. 10. wanderten wir durch das schöne Dorfertal in Richtung Kalser Tauernhaus. Auf dem Weg dorthin entdeckten wir auf einer „goldenen“ Lärche den blauen Luftballon von Alyeen. Wir nahmen die Karte ab und ließen dann den Ballon wieder in die Luft steigen. Mit hohem Tempo, angetrieben durch einen leichten Südwind, flog er dann in Richtung Tauernhaus weiter“. In ihrem Brief haben Frau und Herr Plöbst verraten, dass beide gerne Bücher/Schriften vom Nationalpak Hohe Tauern (Tierwelt, Almen, Pflanzen) lesen. Daheim sind sie im Gasteinertal.

Der "Theaterkater"

Der „Theaterkater“ auf Besuch in der Schulbücherei Debant. Mit viel Spaß und Spiel ist es dem Theaterkater gelungen, das Schauspieltalent bei den Kindern der VS Debant zu wecken.

Offizielle Büchereieröffnung

Liebe Kinder nun ist es endlich soweit.

Jetzt beginnt die Lesezeit.

 

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde die neue Bücherei eröffnet.

Bürgemeister Andreas Pfurner, PSI Elisabeth Bachler  sowie die ehemalige Büchereileiterin Maria Halbfurter feierten mit uns die Eröffnung .

L.E.S.E.N. 17

LESEN & HELFEN

 

Im Lesemonat April suchten sich die Schüler einen Lesepaten, der ihnen pro gelesenem Buch 1€ spendete. Das Geld wurde in der Bücherei abgegeben und die Schüler füllten stattdessen Sand in ein Plastikrohr.

 

Insgesamt haben die Schüler der Volksschule Debant 236€ "erlesen" und unterstützen somit das Projekt „Kinderhilfe“ von Walter Schneider, Schulleiter der VS Lavant. Ein Schuljahr in Uganda kostet für ein Kind 40€.

 

Die besonders fleißigen Leser durften sich über eine Medaille und ein kleines Geschenk freuen.

Lesen und bewegen

 

mit Uschi Moser...

 

LESENACHT

 

„Ein bisschen komisch ist es schon, wenn man alleine in der Schule ist und mit Taschenlampen durch das Schulhaus geht.“

 

Diese Erfahrung machten die Schüler der 2a Klasse in der Lesenacht zum Thema „Der Buchstabenfresser“. Es wurde nicht nur vorgelesen, gebastelt und gerätselt sondern auch eine nächtliche Wanderung in den Turnsaal gemacht.

 

Natürlich bekommt man da auch einen großen Hunger. Am nächsten Morgen wurden die Schüler dann auch noch mit einem leckeren Frühstück verwöhnt, bevor es in den Turnsaal zu „Lesen und Bewegen“ ging.

An der Arche um acht

 

Als Auftakt zur Lesewoche 17 besuchte Frau Elisabeth Ganner am Montag die 3a Klasse, um dort mit den Kindern das Büchlein
'An der Arche um acht' kindgerecht zu lesen, zu erzählen und nach zu spielen.

 

Lesen verbindet

 

Unter diesem Motto trafen sich die Schüler der 4. Klasse Volksschule und den 1. Klassen der NMS um gemeinsam zu lesen.

 

In kleinen Teams bewältigten sie verschiedene Stationen: Bingo, Quiz, Reise durch Afrika… Die Zeit ist viel zu schnell vergangen, denn in der Bücherei der NMS wartete Frau Hanser bereits mit weiteren Stationen.

Der himbeerrote Drache


Nicht nur unterhaltsam, sondern auch amüsant war das Buch ,,Der himbeerrote Drache“ von Georg Bydlinski– vorgelesen am 24.04.2017 von Dipl.-Päd. Marion Gietl. Die Kinder der 1a- Klasse der VS Debant waren sichtlich begeistert vom rosaroten Drachen, der am liebsten Himbeeren nascht, und am Ende, trotz seines atypischen Erscheinungsbildes zum Liebling aller wird.
Am Schluss durften die Kinder Teile der Geschichte grafisch umsetzen.
Gemalt wurde mit Buntstiften auf kleinen Holztäfelchen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen!